Freiburg ist kein gutes Pflaster für uns…

Also ehrlich, Fahrten nach Freiburg können wir uns in Zukunft echt schenken! Seit 1992 hat unsere Eintracht im Breisgau kein Tor mehr erzielt, auf einen Sieg hoffte man bis dato dort ohnehin vergeblich. Zwei Punktgewinne in den achtziger Jahren und das war’s – Freiburg ist einfach kein blau-gelbes Pflaster. Aber gut, eine Entschuldigung für die insgesamt doch sehr schwache Leistung soll das natürlich nicht sein, das hat auch Trainer Lieberknecht so attestiert. Das Spiel in Freiburg blieb ein Sechs-Punkte-Spiel, das nicht gewonnen werden konnte – und damit ist es nicht gelungen, den ganz großen Wurf aus den Abstiegsrängen zu erzielen.
Punkt, aus, Ende.

Das einzig positive: Auch die Konkurrenz blieb ebenfalls erneut desolat und damit ist im Abstiegskampf das letzte Wort noch nicht gesprochen – Mario Basler rechnete uns bei Sky sogar die besten Chancen ein. Es wird also spannend bis zum Schluss bleiben und es ist ebenso sicher, dass die Spiele bei Hertha und in Hoffenheim wieder eine Braunschweiger Reisekolonne sondergleichen auf die Autobahn bringen wird. Es gibt für beide Partien noch Tickets, kauft zur Not etwas für den Heimbereich! Eintracht braucht euch – jetzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*