Heimspiel gegen Union Berlin

Na hoffentlich schaffen es diesmal alle pünktlich ins Stadion, um das Spiel sehen können…Die letzte Begegnung gegen Union bringt bei so manchen Eintrachtfan noch die Stirnfalten zum runzeln. Etliche Fans hatten es im Sep letzten Jahres nicht in die Alte Försterei geschafft, schuld war eine Vollsperrung auf der A2. Dies dürfte sich diesmal einfacher gestalten, die Anreisewege sind erheblich kürzer. Ein weiterer kleiner angenehmer Nebeneffekt um sich am Sonntag aufzuraffen und in die Rheingoldstraße zu kommen: Die Stadionverbotler dürfen nun auch wieder rein und werden sicher ordentlich für Stimmung sorgen- was bietet sich da mehr an, als vorher auf eine Gerstensaftschorle oder ein Cider ins SPEKTRUM vorbei zu schauen? Im Hinspiel nahmen die Löwen aus Berlin einen Punkt mit, diesmal können die sie mit einem Sieg den Vorsprung zum Relegationsabstiegsplatz weiter ausbauen. Um sich bei den kalten Temperaturen auch innerlich aufzuwärmen, gibt es am Sonntag 8x Jägermeister für 10€.Da zufälligerweise auch die Sonne scheinen soll, hauen wir bei dem Angebot noch 3 Sonnenbrillen mit oben drauf.

Spannend wird es alle Male, wir stehen bereit für Euch im SPEKTRUM, der Spieltagnskneipe!

Heimspiel gegen Darmstadt

Was ist das nur für eine verrückte Saison! Nach Berlin kommt gut ein Drittel der Fans nicht, weil sie im Mega-Stau stecken. Und am Sonntag wird unser Sonderzug nach Dresden abgesagt, weil ausgerechnet in der Nacht zuvor ein Sturm durch den Nordosten der Republik fegt und den Bahnverkehr zum Erliegen bringt. Das konnte nun wirklich keiner planen und umso mehr sind wir stolz, dass wir den am Bahnhof gestrandeten Fans noch eine schnelle Alternative in Form von Bussen präsentieren konnten – die dank des verspäteten Anstoßes sogar rechtzeitig im Stadion waren. Eine Fahrt, die wohl kaum jemand vergessen wird und die uns auch irgendwie stolz macht: Eintracht-Fans halten zusammen und irgendwie kam jeder nach Sachsen. Danke an alle, die dabei waren – es wird sicher nicht unsere letzte Aktivität in die Richtung gewesen sein 😉

 

Schauen wir also nach vorne: Der SV Darmstadt ist zu Gast und mit ihm Döner-Weitwurf-Weltmeister Kevin Großkreutz. Vielleicht sollte der eine oder andere Disko-Gänger also am Abend vorher die Augen in Braunschweigs Läden offenhalten – alternativ laden wir Großkreutz am Spieltag aber auch gerne zu uns ins SPEKTRUM ein: Ab 9 Uhr geht es los, Cider gibt es wie mmer reichlich und acht Pfeffi für nen schmalen Zehner. Dazu bei drei Jägermeistern eine Brille und abgeschlossen wird natürlich erst dann, wenn der Letzte geht – es ist schließlich Samstag. Also – wir sehen uns! Im SPEKTRUM!


Zeit bis zum Darmstadtspiel:

Heimspiel gegen Pauli

Hätten wir vom SPEKTRUM gewusst, dass es in Regensburg drei rote Karten geben sollte – wir hätten uns vielleicht mal eine Aktion für die meisten Platzverweise in einem Spiel überlegt. Wussten wir aber nicht und so sind die Herren Boland, Sauer und Khelifi natürlich am Sonntag auch so herzlich eingeladen, das Spiel bei uns zu verfolgen ;-). Spaß beiseite: Gegen den FC St. Pauli sollte trotz aller Personalprobleme an die gute Leistung des Fürth-Spiels angeknüpft werden, der dritte Heimsieg würde sicher etwas Luft vor der Länderspielpause verschaffen. Wir haben dazu ab 9 Uhr geöffnet und bleiben unseren bekannten Aktionen treu: acht Pfeffi für nen Zehner, wahlweise gibt es auch acht Jägermeister zum gleichen Preis. Der Vorteil: Bei drei Jägermeistern kommt ein Filzhut (Achtung, Oktoberfestzeit!) oder eine Sonnenbrille dazu – es lohnt sich also, auch so vorbeizuschauen. Und gibt es drei Platzverweise und drei Punkte, überlegen wir uns spontan noch etwas – geöffnet ist ja bekanntlich ohnehin bis der Letzte geht. Denn denkt dran: Am Dienstag ist Feiertag, vielleicht hat der eine oder andere Montag ja frei. Wir sehen uns also – im SPEKTRUM!

 

 

    :