Turner gegen Oldenburg

Okay, kleines Gedankenspiel: Woran denkt ihr, wenn ihr an Europa denkt? Richtig, natürlich nicht die Euro-Krise, Nato oder Brüssel, sondern an den Europapokal(-Gesang)! Wem geht es nicht so, spätestens Abende wie der gestrige beim Spiel Dortmund vs Real haben erneut gezeigt, dass Pokalwettbewerbe niemals an Reiz verlieren werden. Sie können es gar nicht, zu spannend ist meistens die Ausgangslage: Spielen zwei absolute Spitzenmannschaften mit, dann wird das Spiel spannend, weil ein Favorit in jedem Fall ausscheiden muss. Und trifft ein Underdog auf einen Favoriten, dann warten alle auf die Sensation. So oder so eine geniale Ausgangslage, die wir übrigens demnächst auch in Braunschweig wiederfinden: Am Ostermontag, den 21. April, treffen die Freien Turner im EINTRACHT-Stadion auf den VfB Oldenburg (15 Uhr). Worum es geht und warum das Spiel in das Stadion verlegt werden musste? Ganz einfach, das hat gestern das Sport1-Livespiel zwischen Essen und Duisburg gezeigt. Dem Sieger winkt die  Teilnahme am DFB-Pokal und das ist mehr als nur Prestige! Gut, einen Beinahe-Abbruch wie im Ruhrgebiet wird es bei uns wohl nicht geben, aber die Perspektive ist trotzdem mehr als spannend. Den VfB Oldenburg kennen wir ja schließlich auch noch gut genug… Außerdem ist das eine Situation, die es für die Turner und ganz Fußball-Braunschweig noch nie gab, denn noch nie stand eine zweite (!) Mannschaft aus unserer Löwenstadt so kurz vor dem Einzug in den Pokal, in dem ja u.a. Bayern München drohen könnte. Oder Hannoi  😉

Wir vom SPEKTRUM haben uns in jedem Fall entschieden, unseren Beitrag für eine Sensation der Turner zu leisten und öffnen am Spieltag ebenfalls um 12 Uhr die Tore! Mit Bratwurst und Bier werden wir Euch herzlich empfangen und vielleicht gelingt ja die kleine Braunschweiger Sensation…

Euer SPEKTRUM-Team!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*